Löschwassertechnik

Wandhydranten

Wandhydranten mit formstabilem Schlauch werden immer dann installiert, wenn im Brandfall anwesenden Personen (also auch Nicht-Fachleuten) die Möglichkeit der Selbsthilfe gegeben werden soll.

Wandhydranten mit Flachschlauch dienen speziell geschultem Personen zur Brandbekämpfung. Sie sind mit den Ausrüstungsgegenständen ausgestattet, die der üblichen Ausrüstung einer Feuerwehr angelehnt sind. Die Wandhydranten erfordern daher in ihrer Anwendung spezielle Fachkenntnisse und werden daher vor allem in Industriebetrieben mit einer eigenen Werkfeuerwehr oder entsprechend unterwiesenen Personen eingesetzt.

 

 

Löschwassereinspeiseeinrichtungen / Löschwasserentnahmeeinrichtungen

Löschwasser - Einspeiseeinrichtungen werden installiert, um durch die Feuerwehr im Bedarfsfall Löschwasser in ein Leitungssystem einzuspeisen.

Löschwasser - Entnahmeeinrichtungen werden installiert, um der Feuerwehr im Brandfall den Anschluss ihrer Schläuche zu ermöglichen, ohne vorher Schlauchleitungen bis zur Einsatzstelle verlegen zu müssen.

 

 

Füll- und Entleerstationen

Füll- und Entleerungsstationen ermöglichen den Anschluss von Wandhydranten an das Trinkwasserversorgungsnetz als Löschwasserleitung "nass/trocken".

Sie sorgen dafür, dass die Löschwasserleitungen zu den Wandhydranten im Normalfall nicht befüllt sind. Hierdurch wird die Hygiene in der vorgeschalteten Trinkwasseranlage gewährleistet. Außerdem ist so die Installation von Wandhydrantenanlagen in frostgefährdeten Bereichen möglich.

 

 

Druckerhöhungsanlagen

Damit Wandhydranten und andere Brandschutzeinrichtungen bestimmungsgemäß verwendet werden können, muss sichergestellt sein, dass Löschwasser in ausreichender Menge und mit einem gewissen Fließdruck geliefert wird. Reicht der vorhandene Fliessdruck nicht aus, so ist der Einsatz einer Druckerhöhungsanlage erforderlich.

 

 

Über - und Unterflurhydranten / Löschwasser-Sauganschlüsse

Hydranten und Sauganschlüsse werden an für die Brandbekämpfung strategisch wichtigen Stellen montiert und dienen als Anschlusstellen für die Wasserschläuche der Feuerwehr.

 

 

Wasserlöschsysteme

Wasser ist ist ein natürliches Löschmittel, meist in ausreichender Menge vorhanden und somit preisgünstig. Wasser ist umweltfreundlich und bindet Rauch und Schadstoffe. Die Löschwirkung des Wassers beruht auf seinem Wärmebindungsvermögen. Es löscht durch Abkühlung. Wasserlöschsysteme gibt es als Sprinkler-, Sprühwasserlösch- und Feinsprühlöschanlagen.

 

 

0 68 81 / 82 99

 

01 71 / 2 05 18 35